Flow Challenge – 1000 Fragen an Dich selbst / Part 11

Warum, wieso und weshalb die Flow Challenge? – Hier gibt es die Antworten: Flow Challenge – Start

Fragen 220 – 240:

220. Wie klingt dein Lachen? Manchmal dreckig, manchmal wie ein gerupftes Huhn.

221. Gibt es Freundschaft auf den ersten Blick? Ich denke: Ja.

222. Gönnst du dir selbst regelmässig eine Pause? Inzwischen ja, musste ich aber erst lernen.

223. Bist du jemals verliebt gewesen, ohne es zu wollen? Nö.

224. Steckst du Menschen in Schubladen? Manchmal ja. Macht es einfacher. Betrifft aber nur Menschen mit denen ich wenig zu tun habe.

225. Welches Geräusch magst du? Ich finde das Geräusch beim staubsaugen wenn es so klackert total befriedigend. Und beruhigend ist das Geräusch wenn meine Winke-Katze den Arm bewegt.

226. Wann warst du am glücklichsten? Auf jeden Fall die letzten zwei Jahre über.

227. Mit wem bist du gern zusammen? Mit meinen Lieblingsmenschen!

228. Willst du immer alles erklären? Nein. Es bringt manchmal auch einfach nichts.

229. Wann hast du zuletzt deine Angst überwunden? Große Angst im Juni 2017, mittelmäßige Angst im September in Spanien und kleine Angst heute morgen.

230. Was war deine grösste Jugendsünde? Bei den falschen Leuten um Anerkennung zu kämpfen mit den falschen Mitteln. Ich war eine fürchterliche Klassenkameradin, ein Rabauke und ständig auf der Suche nach echter, wahrer Anerkennung.

231. Was willst du einfach nicht einsehen? Das Menschen sich nicht ändern. Dass es Menschen gibt die Nutella ohne Butter drunter mögen.

232. Welche Anekdote über dich hörst du noch häufig? Dass ich eine kleine Heidi und ein Wildfang war zu Kinderzeiten.

233. Welchen Tag in deinem Leben würdest du gern noch einmal erleben? Eigentlich viele, eigentlich keinen.

234. Hättest du lieber mehr Zeit oder mehr Geld? Im Moment: Mehr Geld. Irgendwann: Mehr Zeit.

235. Würdest du gern in die Zukunft schauen können? Manchmal ja. Aber dann wäre das ganze Leben ja nicht mehr so spannend!

236. Kannst du gut deine Grenzen definieren? Inzwischen ja.

237. Bist du jemals in eine gefährliche Situation geraten? Leider ja.

238. Hast du einen Tick? Ja. Ich prüfe immer ob ich die Tür wirklich abgeschlossen habe.

239. Ist Glück ein Ziel oder eine Momentaufnahme? Eine Momentaufnahme. Glück ist kleinteilig.

240. Mit wem würdest du deine letzten Minuten verbringen wollen? Mit allen jenen die ich lieb gewonnen habe.