Seelenhaus

Flow Challenge – 1000 Fragen an Dich selbst / Part 21

Warum, wieso und weshalb die Flow Challenge? – Hier gibt es die Antworten: Flow Challenge – Start

Fragen 430-450: 

430. Macht du manchmal einen Mittagsschlaf? Erwischt! So oft wie möglich versuche ich es. Die Herausforderung: Den Mittagsschlaf nicht eskalieren lassen 😉
431. Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird? Kommt auf das Thema an. Wenn es für mich wichtig ist: Ja. Wenn es für jemand anderen wichtig ist: Ja. Aber generell zwinge ich meine Meinung keinem auf.
432. Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel? Der oftmals völlig falsch Blick auf uns als das vermeintlich „schwache Geschlecht“ und das Erstaunen wenn man als Frau nicht auf einen Mann angewiesen ist.
433. Kannst du dich gut beschäftigen? Ja!
434. Kannst du Dinge leicht von dir abschütten? Inzwischen schon. Es sei denn, es ist mir wirklich wichtig, dann denke ich lange darüber nach.
435. Wie voll ist dein Bücherregal? Voll und die Tendenz geht zum nächsten Regal.
436. Bist du mit deiner Handschrift zufrieden? Jetzt muss ich lachen. Meine Handschrift mutet eher wie ein Unfall an. Manchmal kann man was entziffern, manchmal frage ich mich selbst was ich mir mit dieser Notiz sagen wollte. Ein Hoch auf Computer und Handys, da muss ich wenig handschriftlich machen.
437. Können deine Hände machen, was dein Kopf will? Nicht immer. Da kommt manchmal wirklich abstruses heraus.
438. Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel? Mindestens zweimal.
439. Klagst du schnell über körperliche Beschwerden? Nein. Ich habe wohl oder übel eine sehr hohe Schmerztoleranz. Wenn ich sage „Mir tut was weh“ ist es schon arg.
440. Klickst du auf Facebook manchmal auf „gefällt mir“, obwohl du anderer
Meinung bist? Nein. Warum auch?
441. Wie persönlich ist deine Einrichtung? Ich glaube man sieht in jedem Raum wer hier wohnt 🙂
442. Welchen Songtext hast du jahrelang verkehrt gesungen? Da ich meistens den Text nicht richtig kann wahrscheinlich hunderte 🙂
443. Würdest du gern viele Höhepunkte erleben, auch wenn du dann viele
Tiefpunkte erleben müsstest? Das habe ich bereits hinter mir. Die meisten Höhepunkte waren ohnehin nicht echt, ich habe also was das betrifft ein Guthaben.
444. Mit wem hattest du vor Kurzem ein gutes Gespräch? Mit einer Frau die auf dem besten Wege ist eine meiner Besties zu werden.
445. Was trinkst du an einem Tag vorwiegend? Kaffee! Unmengen Kaffee
446. Welches Lied hast du zuletzt gesungen? Material Girl – Madonna
447. Kannst du über dich selbst lachen? Ja, sehr gut sogar.
448. Wann hast du zuletzt eine Kopfmassage gehabt? Ähm, ja also das ist Ewigkeiten her. Damals, vor vielen Monden ……..
449. Wie sieht der ideale Sonntagmorgen aus? Aufwachen ohne Wecker, in Ruhe aufstehen, Kaffee und kurz mal Seele baumeln lassen.
450. Machst du manchmal ganz alleine einen langen Spaziergang? Ja, obwohl es einige gibt die das gruselig finden. Aber ich finde das schön.

Über den Autor

Die Stehauffrau bloggt über das Leben nach toxischen Beziehungen, die schönen Dinge des Lebens und den Weg dorthin. Stehauffrau steht für eine Frau die den Weg vom Opfer zur selbstbestimmten Frau gegangen ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum / Datenschutz