Seelenhaus

Flow Challenge – 1000 Fragen an Dich selbst / Part 27

Flow Challenge

Warum, wieso und weshalb die Flow Challenge? – Hier gibt es die Antworten: Flow Challenge – Start

Fragen 556-576:

556 | Was bedeutet Freundschaft für dich? Vertrauen, Rückhalt und Verbundenheit. Gemeinsam etwas erleben, Dinge miteinander teilen und zwischendurch mal aneinander denken.
557 | Wer hat dich in letzter Zeit überrascht? Ein toller Typ 😉
558 | Traust du dich, Fragen zu stellen? Ja, manchmal mehr als vermutet. Sprechenden Menschen kann geholfen werden, fragenden Menschen können Antworten gegeben werden.
559 | Hast du Dinge vorrätig, die du selber nie isst oder trinkst? Ja. Tintenfischringe und Schnecken im TK. Für Lieblingsmenschen. Esse ich selbst nicht.
560 | Setzt du dir Regeln, die du dir selber ausgedacht hast? Ja. Ich habe vor einigen Jahren meine Regeln aufgestellt, für mein Leben und die befolge ich. Weil es mir gut tut.
561 | Bedauerst du etwas? Oha, die Liste ist lang. Ich bedaure viel, kann aber nichts mehr daran ändern. Also ist es okay.
562 | Welchen Zeichentrickfilm magst du am liebsten? Das letzte Einhorn.
563 | Was würdest du deinem Kind gern fürs Leben mitgeben? Höre immer zuerst und unbedingt auf dein Bauchgefühl!
564 | Welches Buch hast du in letzter Zeit mit einem tiefen Seufzer zugeklappt? Trauma von Angélique Mundt. Das war echt spannend und total überraschend am Ende.
565 | Würdest du gern wieder in einer Zeit ohne Internet leben? Manchmal schon. Aber ganz ehrlich: Niemand kann je wieder ohne Internet leben, oder?
566 | Wann hast du zuletzt ein Bild ausgemalt? 2019, Malen nach Zahlen für Erwachsene. Ich habs trotzdem minimal versaut.
567 | Wer war deine Jugendliebe? K., finden wir heute noch witzig.
568 | Für wen hast du zuletzt Luftballons aufgeblasen? Für die Geburtstagsdeko eines sehr guten Freundes.
569 | Wie würden andere Personen deine Wohnung beschreiben? Wohnlich, gemütlich, entspannt (O-Ton vom Wochenende!)
570 | Mit wem stöberst du am liebsten in Erinnerungen? Mit Menschen die mit mir diese Erinnerungen geschaffen haben und mit jenen, die ein wenig Mut brauchen um eigene zu kreieren.
571 | Wie viele Stunden am Tag verbringst du vor dem Computer? Im Job mindestens 4 Stunden, manchmal auch mehr. Privat im Moment vielleicht eine halbe Stunde.
572 | Verschweigst du deinem Partner manchmal Sachen, die du gekauft hast? Ja, wenn es ein Geschenk ist.
573 | Wen oder was benutzt du als Ausrede, um etwas nicht machen zu müssen? Meine Faulheit, meine Unwissenheit, meine Angst es nicht zu können. Funktioniert so gut wie nie.
574 | Gehst du gern ins Kino? Ja! Ziel ist einmal im Monat ins Kino zu gehen, manchmal auch zweimal.
575 | Wie grosszügig bist du? Gegenüber den Menschen die ich ins Herz geschlossen habe: Maximal. Ausser bei Schokolade, da geht echt nichts.
576 | Was versucht du zu vermeiden, weil du Angst hast? Wenig. Angst ist kontrollierbar und häufig irrational. Ich probiere viel aus, manchmal funktioniert es, manchmal nicht. Angst ist gut, aber eben nicht immer.

Über die Autorin

Die Stehauffrau bloggt über das Leben nach toxischen Beziehungen, die schönen Dinge des Lebens und den Weg dorthin. Stehauffrau steht für eine Frau die den Weg vom Opfer zur selbstbestimmten Frau gegangen ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum / Datenschutz