Seelenhaus

Flow Challenge – 1000 Fragen Dich selbst / Part 20

Warum, wieso und weshalb die Flow Challenge? – Hier gibt es die Antworten: Flow Challenge – Start

Fragen 409 – 429: 

409. Wen bewunderst du? Jeden, der völlig bei sich und mit sich im Reinen ist.
410. Hast du eine gute Gewohnheit, die du jedem empfehlen würdest? Ja, Me-Time! Zeit für DICH und mit DIR. Tut Körper und Seele gut.
411. Was überspringst du in der Zeitung? Die Todesanzeigen.
412. Was machst du, wenn du graue Haare bekommst? Die habe ich ja schon. Ich färbe 🙂
413. Was war auf deinem letzten Instagram-Foto zu sehen? Der Herbst in schönsten Farben.
414. Stehst du lieber im Vordergrund oder im Hintergrund? Eindeutig im Hintergrund.
415. Wie oft lackierst du dir die Nägel? Unregelmäßig. Je nach Zeit, Lust und Laune.
416. Bei welchen Nachrichten hörst du weg? Bei keinen. Ich gucke mir die ganzen Nachrichten an, vergesse aber einiges sofort wieder.
417. Bei welcher TV-Sendung würdest du gern mitwirken? Shopping Queen wäre nett, aber zu stressig.
418. Womit belegst du dein Brot am liebsten? Das ist abhängig von meinen Gelüsten. Salami mit Gurke ist toll, Camembert auch und Marmelade 🙂
419. Was ist deine grösste Schwäche? Schokolade ………
420. Wie kumpelhaft bist du? Bei den richtigen Menschen 100%
421. Welches Ritual hast du beim Duschen? Erst die Haare dann den Körper
422. Wie gefährlich ist deine Arbeit? Sehr gefährlich! Da sind gemeingefährliche Tacker, wildgewordene Locher und nicht zu vergessen Kopierer!
423. Welchen Kinofilm hast du sehr genossen? John Wick 3
424. Welches Brettspiel magst du am liebsten? Monopoly
425. Wem hast du zuletzt eine Postkarte geschickt? Einer sehr lieben Frau mit lieben Grüßen
426. Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten? Jetzt wieder sehr eng
427. Wann hast du zuletzt in ein Mikrofon gesprochen? Heute morgen.
428. Hast du gelegentlich Freizeitspass? Täglich 🙂
429. Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages? Ein phantastischer Sonnenaufgang, guter Kaffee und das Stück Schokolade.

Über den Autor

Die Stehauffrau bloggt über das Leben nach toxischen Beziehungen, die schönen Dinge des Lebens und den Weg dorthin. Stehauffrau steht für eine Frau die den Weg vom Opfer zur selbstbestimmten Frau gegangen ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum / Datenschutz