Entertainment

Jack the Ripper – True Crime Rätselbuch von Philip Fleiter und Peter&Johannes Sich

Philip Fleiter dürfte einigen von euch ein Begriff sein, er macht den True Crime Podcast „Verbrechen von nebenan“. Wer ihn und den Podcast nicht kennt: Podcast: Verbrechen von nebenan

Und nun hat er, zusammen mit zwei Experten in Sachen Illustration und Rätsel, ein Buch geschrieben. „Jack the Ripper“. Ja, gut. Ist jetzt nicht der unbekannteste Fall der Verbrechensgeschichte, aber dieser hier ist doch irgendwie neu. Denn dieses Mal ermittelt man mit. Richtig gehört, Sherlock, hier ist man Teil der Ermittlungen!

Ein True Crime Rätselbuch für die Spürnase in Dir

350 Seiten gilt es zu bezwingen. Dabei geht es nicht nur um den Jack the Ripper Fall, es gibt immer wieder Infos zu den verschiedensten Dingen aus dieser Zeit. So wird erklärt wie es sich mit Geld & Einkommen zu dieser Zeit in Großbritannien verhielt, was ein Telegramm ist und wer Joseph Barnett war. Am Ende eines jeden Kapitels findet sich dann ein kleines Rätsel und manchmal muss man für die Lösung noch einmal nachlesen, nachdenken und kombinieren.

Kurzweilige Unterhaltung mit Lerneffekt

Das Lesen und Rätseln macht Spaß, man muss am Ball bleiben und kann sich für einen Moment seine ganz eigenen Gedanken zu diesem berühmten Fall machen. Die Infos sind wirklich gut ausgesucht und bleiben hängen, sozusagen Unnützes Wissen to go. Das ist mal True Crime anders betrachtet. Wahrscheinlich würde ich das bei anderen Fällen anders sehen, aber Jack the Ripper ist gut gewählt. Die Verbindung zwischen den Fakten des Falles und dem Rätselraten ist gut gelungen, es macht Spaß. Das Buch ist genauso leicht geschrieben wie Philip auch im Podcast ist, das ist ein Pluspunkt. True Crime kann auch gut sein, wenn denn keine Täterglorifizierung stattfindet und das ist hier gelungen.

Wer den Podcast mag, gerne rätselt und auch sonst ein Freund der Unterhaltung ist, der wird hier seinen Spaß haben.

Jack the Ripper – Das True Crime Rätselbuch von Phlip Fleiter, Peter&Johannes Sich gibt es als Softcover und Kindle Ausgabe u.a. hier*.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links.Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich miteiner Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Über die Autorin

Die Stehauffrau bloggt über das Leben nach toxischen Beziehungen, die schönen Dinge des Lebens und den Weg dorthin. Stehauffrau steht für eine Frau die den Weg vom Opfer zur selbstbestimmten Frau gegangen ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum / Datenschutz