Allgemein

Loslassen – Ina Rudolph

Loslassen

„Loslassen – Dein Arbeitsbuch für ein ganzes Jahr“ von Ina Rudolph ist mehr als „nur“ ein klassicher Ratgeber. Es ist ein Arbeitsbuch, lesen, verstehen, umsetzen, reflektieren.

Loslassen will gelernt sein

Auf dem Weg meiner Selbstheilung habe ich einiges loslassen wollen, können und müssen. Das ist nicht einfach, weil das so einfach klingende Wort „Loslassen“ ziemlich viel umfasst. Ina Rudolph hat dafür einen guten Wegbegleiter geschrieben und im Prinzip schreibt man dieses Buch weiter, nur eben sehr persönlich. Es ist wie ein kleines Tagebuch in dem man seine Eindrücke, Aufgaben und Gedanken niederschreibt. Zugleich ein Nachschlagewerk für Übungen, Tipps und Tricks.  Dabei sind die erprobten effektivsten Übungen zuum Loslassen in einem Buch zusammengefasst, sie begleiten den aktiven Leser durch ein ganzes Jahr. Es geht darum Denk- und Handlungsmuster loszulassen, damit Schleifen grüblerischer Gedanken ein Ende finden, man weniger genervt ist wenn Dinge nicht so laufen wie gedacht, Sorgen weniger werden und nicht zu vergessen Ängste, Stress und das Gefühl ausgeliefert zu sein geringer werden und vielleicht sogar verschwinden.

Zwölf Monate zum Bearbeiten

Praktischerweise ist das Buch in 12 Kapitel aufgeteilt. Für jeden Monat eines. In den einzelnen Kapiteln ist jeweils ein Themenschwerpunkt für den Monat festgelegt und wöchentliche kleine Aufgaben sollen helfen das Ziel zu erreichen. So geht es um den Widerstand Gefühle loszulassen, Grübelstopps, Aufmerksamkeit lenken und Selbstliebe.

Die jeweiligen Schwerpunkte werden super erklärt. Die Übungen zum Loslassen sind umsetzbar und wer sich auf das Buch einlässt wird Veränderung spüren, davon bin ich überzeugt. Es ist im Prinzip eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Fazit: Lesenswert!

Loslassen – Dein Arbeitsbuch für ein ganzes Jahr – Ina Rudolph ist als Taschenbuch erschienen.

 

Über die Autorin

Die Stehauffrau bloggt über das Leben nach toxischen Beziehungen, die schönen Dinge des Lebens und den Weg dorthin. Stehauffrau steht für eine Frau die den Weg vom Opfer zur selbstbestimmten Frau gegangen ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum / Datenschutz