You – Du wirst mich lieben Staffel 2

Mit „You – Du wirst mich lieben“ hat Netflix letztes Jahr eine mutige Serie gemacht. Meine Sicht dazu hier: You – Du wirst mich lieben. Nun ist Staffel 2 an den Start gegangen. Das Thema: Immer noch Joe, immer noch ein kranker Mensch. Aber dieses Mal mehr Tote und mehr Verzweiflung, aber auch eine dicke Überraschung.

Neue Stadt – Neues Glück

Joe ist umgezogen und nennt sich nun auch anders. Neue Stadt, neues Glück und wie sieht Glück für ihn aus? Natürlich ein neues Opfer. Obwohl die Serienmacher dieses Mal auch seinen inneren Kampf zeigen finde ich persönlich Joe nach wie vor bemitleidenswert in geringem Maße und unsympatisch in großem Maße. Er ist krank, was in der zweiten Staffel noch deutlicher wird. Dieses Mal haben die Serienmacher aber etwas geschafft was in der ersten Staffel angedeutet wurde: Joe zweifelt an der Richtigkeit seines Handelns. Das macht ihn eigentlich nur noch unsympatischer. Dieses Mal sind es viele Figuren die miteinander erst Sinn ergeben. Abhängigkeiten zwischenmenschlicher Art und auch substanzieller Art vermischen sich mit Verzweiflung, ewiger Suche und Selbstprofilierung. Man könnte fast meinen die neue Stadt sein ein Mekka für „Gestörte“ jeder Art.

Während Joe sich seinem nächsten Opfer widmet und gleichzeitig mit den vergangenen Opfern zu kämpfen hat, zeigt die Staffel auch warum Menschen zu Opfern werden. Sie zeigt emotionale Instabilität, zweifelnde Suche nach dem eigenen Sinn,  Überforderung in Familienstrukturen und auch Ausprägungen psychischer Störungen und deren Wirkung auf andere. Ein Sammelsurium von Gründen, Ursachen und Wirkung.

Sehenswert wenn auch schwammig

Die Staffel ist sehenswert, ja. Aber man erkennt auch die Grenzen der Darstellbarkeit. Während die erste Staffel sich im Prinzip zu 80% auf Joe fokussierte, ist es diesmal eine Vielfalt an Charakteren die im Zentrum stehen. Es ergibt alles Sinn, aber es ist anstrengend allen zu folgen und alles auch tatsächlich zu erfassen. Manchmal beschlich mich das Gefühl die Schreiber der Serie würden um Verständnis für die Misshandlungen bitten. Wahrscheinlich war das nicht gewollt, bleibt aber wohl im Rahmen der Kommerzialisierung der Serie nicht aus. Daher ein kleiner Minuspunkt, denn eines ist sicher: Ein Täter der selbst Opfer war kann immer noch eine Entscheidung treffen selbst kein Täter zu sein. Ein Opfer hatte diese Möglichkeit nicht.

You – Du wirst mich lieben Staffel 2 ist verfügbar auf Netflix.