Seelenhaus

Liebe macht Blind – Love Bombing

Narzisstische oder toxische Beziehung haben einige Gemeinsamkeiten, sind aber nie gleich. Häufig sind im Netz Schemen zu finden über bestimmte Kreisläufe oder Phasen. Ich halte das für gefährlich, denn viele werden sich in ihrer Verzweiflung daran klammern und beim Lesen dieser Artikel froh sein oder jedes vermeintlich fehlende Anzeichen. Toxische Beziehungen sind in ihrem Ablauf sicherlich nicht „planbar“ oder folgen einer bestimmten Route, vielmehr hängt der Ablauf und die Intensität vom jeweiligen Partner ab. Es gibt sicherlich Gemeinsamkeiten und auf eben jene möchte ich hier eingehen, basierend auf meinen Erfahrungen.

Love is in the Air

Es ist wohl eines der schönsten Gefühle auf Erden: das Verliebtsein. Der Himmel hängt voller Geigen, Schmetterlinge im Bauch und überhaupt ist alles rosarot. Verliebte sehen die Welt in einem anderen Licht und das ist schön. Am Anfang einer toxischen Beziehung ist das nicht anders als bei „normalen“ beginnenden Beziehungen. Es gibt nur einen Unterschied: In einer toxischen Beziehung geht das alles sehr schnell. Der Partner (ich verzichte an dieser Stelle auf männlich/weiblich, meine aber beides) hebt Dich in den Himmel.

Du wirst umworben, begehrt und fühlst dich einfach geliebt.

Ich habe das genauso erlebt, dieser Mann hat mir „den Hof gemacht“ wie niemand anderer vorher und niemand anderer nach ihm. Es war intensiv, stürmisch und er hat alles daran gesetzt mir das Gefühl zu geben ich sei das Beste was ihm passieren konnte. Im Nachgang betrachtet hätte eigentlich alles in mir schreien müssen: Das kann nicht wahr sein! Denn das war es nicht, es war ein Schauspiel. Er machte jedes Treffen „möglich“, zwackte Zeit ab und liess Verpflichtungen angeblich warten. Er umwarb mich mit materiellen Dingen, Blumen und Aufmerksamkeiten. Er führte mich aus und plante Urlaube. Er erzählte mir angeblich sehr intime Details und weinte sogar einmal vor mir. Er wollte ständig körperliche Nähe, sagte mir wie attraktiv ich sei und welch versteckte Schönheit, pries meine Intelligenz und wie viel schlauer ich wäre.

Wie die Fliege im Netz der Spinne

All diese schönen Worte, dieses Aufwerten deiner Person und diese Vertrautheit die der Partner angeblich herstellt, dienen nur einem Zweck: Dich zu binden. Es ist, als wärst du die Fliege im Netz der Spinne. Langsam wirst du eingesponnen, in einen Kokon gehüllt und dann denkst du es wäre Liebe. Du denkst Dir welches unglaubliche Glück du hast diesen Partner gefunden zu haben. Du malst Dir eine Zukunft aus und du spürst diese unglaubliche Verbundenheit.

All das ist nur Mittel zum Zweck. Es ist eine Rolle.

Diese Illusion soll dich binden, halten und schwach machen. Ein toxischer Partner hat ein Talent, er erkennt deine Schwachstellen und spricht dann deine innersten Bedürfnisse an. In meinem Fall waren es mehrere kleine Schwachstellen. Ich wollte auf Augenhöhe gesehen werden, als vollwertiger Mensch. Das, was meine Mutter nie getan hatte. Also hat er mich glauben lassen, er respektiere und achte mich. Ich wollte geliebt werden so wie ich war, weil ich immer geglaubt hatte ich wäre nicht hübsch und ansehnlich. Genau da hat er angesetzt. Er sprach von Schönheit und er tat es so perfekt, ich habe es geglaubt.

Im nächsten Schritt erzählte er mir angeblich intime Details, zeigte Schwäche und Verletzlichkeit. Das sprach mich an, denn ich hatte schon immer eine altruistische Ader. Damit baute er Vertrauen auf und gleichzeitig eine Bindung. Er liess mich glauben, er brauche mich. Was ja auch stimmte, nur eben nicht so wie gedacht.

Honey Moon is over

Der Narzisst bzw. der toxische Partner erfasst sehr schnell deine Bedürfnisse und Wünsche. Und genau da setzt er an. Deshalb muss es auch alles schnell gehen. Der Honey Moon bzw. die Love Bombing – Phase ist deshalb auch sehr schnell und auf feste Bindung ausgelegt. Es geht darum, dich möglichst eng an sich zu binden und dich blind zu machen für alles was irgendwie nicht ins Bild passt.

Du musst dich nicht schämen auf so eine Phase hereingefallen zu sein.

Es ist nicht deine Schuld. Aus Sicht des Narzissten hast du auf der Stirn stehen „Ich bin ein Opfer, nimm mich!“. Auch deine Zweifel werden schnellstmöglich und effektiv aus den Weg geräumt. Was habe ich mir für abstruse Ausreden und Erklärungen angehört und sie geglaubt! Heute kann ich da nur noch den Kopf schütteln und bin fassungslos. Aber heute weiss ich auch was da passiert ist.

Der tiefe Fall

Wenn du im Netz bist kommst du kaum mehr raus. Aus eigener Kraft ist es sehr schwer, denn die Manipulation des Narzissten hat getroffen und du wirst jegliche Warnungen ignorieren. Freunde und Familie werden dich warnen und du wirst ihnen nicht glauben. Das habe ich genauso gemacht, denn damals war er unfehlbar aus meiner Sicht. Alle anderen sind natürlich nur neidisch und gönnen Dir das Glück nicht. Denn das redet er Dir ein. Nur so wirst du bleiben.

In meinem Fall war mein Umfeld sogar davon überzeugt, ich hätte ihn nicht verdient.

Der tolle Mann mit einer wie mir. Wie kann das nur gut gehen? Er war überall charmant, zuvorkommend und überzeugte auf ganzer Linie. Zu einem späteren Zeitpunkt stellte er es so dar, dass er mich „aus der Gosse“ geholt hätte.

Heute verstehe ich sein Vorgehen. Natürlich musste er jeden von seiner guten Art überzeugen, musste überall in einem guten Licht dastehen und beliebt sein. Zum einen weil sein Ego das braucht und zum anderen als Vorbereitung für eine mögliche Trennung. Denn natürlich wurde er bisher von seinen Partnerinnen und seiner Ex-Frau nur ausgenutzt, belogen und betrogen – der arme Mann. Ich weiss heute, dass auch diese Aussagen Lügen waren. Er hat überall verbrannte Erde hinterlassen und Frauen bezahlen auch heute noch seine Schulden. Jede von ihnen hat er nicht nur emotional, sondern auch finanziell in große Schwierigkeiten gebracht. Während seiner Ehe verlagerte er sich auf verheiratete Frauen mit gut situierten Männern. Die machen weniger Drama und sind leichter zu erpressen. Klingt hart, ist aber seine Sichtweise.

Hinter der Fassade

Solltest du diese Erfahrung gemacht haben, dann höre bitte auf Dir Vorwürfe zu machen. Toxische Partner und insbesondere Narzissten sind Meister der Manipulation. Sie können eine Illusion aufbauen die so glaubwürdig ist, dass niemand sie in Frage stellt. Es ist nicht deine Schuld und du hast es auch nicht verdient so behandelt zu werden. Du warst schwach, weil du deiner nicht sicher warst und genau da hat er angesetzt. Jetzt kannst du nach vorne schauen und Dich kennen lernen, an Dir arbeiten. Damit niemals wieder ein Mensch Dir die Liebe verspricht und dich dann ins endlose Trauma stösst.

Weitere Infos zu Narzissmus findest du unter anderem hier:

 

Über den Autor

Die Stehauffrau bloggt über das Leben nach toxischen Beziehungen, die schönen Dinge des Lebens und den Weg dorthin. Stehauffrau steht für eine Frau die den Weg vom Opfer zur selbstbestimmten Frau gegangen ist.

(1) Kommentar

  1. […] wechseln sich Phasen des Love Bombings (siehe auch hier: Liebe macht Blind – Love Bombing ) und Phasen der Entwertung ab. Zum einen liegt es an dem Bedürfnis des Narzissten Aufmerksamkeit […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum / Datenschutz